Konferenz 2009 "Klima im System Erde"

2. und 3. November 2009, dbb forum berlin

Gemeinsam mit dem Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) und der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) veranstaltete das  Deutsche GeoForschungsZentrum GFZ eine Konferenz zur Thematik „Klima im System Erde“ in Berlin.
Dabei wurde das Klima als Teilsystem des Systems Erde und die Erde als Planet betrachtet.

Klimawandel - Antworten und Fragen aus den Geowissenschaften

Informationen zum Konferenz-Hintergrund

Herunterladen der Konferenzbeiträge 2009

Unter der Rubrik Referenten und Beiträge finden Sie von der Konferenz "Klima im System Erde" 2009 nach Themenkomplexen geordnet :

Bei Problemen: Die Dateien werden von der Bibliothek im Wissenschaftspark Albert Einstein durch das Deutsche GeoForschungsZentrum bereitgestellt. Bei eventuellen  Problemen die Dateien im Browser zu öffnen, nutzen Sie bitte die Möglichkeit diese lokal zwischenzuspeichern (save as) und dann zu öffnen, ersatzweise  kann der Zugang auch über die Datenbank E-books und den gespeicherten Konferenzunterlagen HIER erfolgen (In diesem Fall bitten wir ausdrücklich die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen).

Foto: Brentführer, GFZ

To top

 

Konferenz 2009 "Klima im System Erde"

2. und 3. November 2009, dbb forum berlin

Gemeinsam mit dem Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) und der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) veranstaltet das  Deutsche GeoForschungsZentrum GFZ eine Konferenz zur Thematik „Klima im System Erde“ in Berlin.
Dabei wird das Klima als Teilsystem des Systems Erde und die Erde als Planet betrachtet.

Klimawandel - Antworten und Fragen aus den Geowissenschaften

Auch wenn die natürlichen Klimaveränderungen in der Erdgeschichte gewaltige Sprünge zeigen, die ohne menschliches Zutun entstanden sind und deren Ursachen und Dynamik wir nicht genügend kennen, steht sicher fest, dass der Mensch zur augenblicklichen Klimaveränderung beiträgt.

Mitigation, also Maßnahmen zur Reduktion der vom Menschen verursachten Treibhausgasemissionen, ist deshalb notwendig. Die Annahme jedoch, dass wir mit diesen Maßnahmen den Temperaturanstieg auf 2 Grad begrenzen könnten, halten wir für eine offene Frage.

Anhand von Beispielen wird exemplarisch dargelegt, wie komplex die Prozesse im Klimasystem sind. Es zeigt sich, dass eine Kombination von Beobachtungen, geowissenschlichen Rekonstruktionen und Modellen notwendig ist, um die Schwankungen im "Klima und System Erde" zu verstehen. CO2-Reduktionsmaßnahmen, die das Erdsystem (z.B. auf  einen Temperaturanstieg von 2°C) stabilisieren sollen, werden im Lichte der Erdgeschichte kritisch diskutiert.

Auf der Konferenzseite 2009 finden Sie weitere Informationen.
Einladungen gehen Ihnen auf dem Postweg in der zweiten Hälfte September zu.

Detaillierte Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten und im Einladungsflyer (zum öffnen bitte Bild anklicken).

Aktuell

Downloads

Unter der Rubrik Referenten und Beiträge finden Sie Angaben zu den Referenten, Zusammenfassungen der Beiträge, pdf-Dateien der Vortrags- und Posterpräsentationen, Tonmitschnitte sowie Kontaktinformati...
[weiterlesen...]

Presse und Medien

Dokumentationen zum Herunterladen

Unter der Rubrik Referenten und Beiträge finden Si...
[weiterlesen...]

Förderer